GASTSPIEL: Oy Oy Emine! Ein Huhn, eine Reise, ein Regenschirm
THEATER: Hirsch & Co. / Acht Ohren Trio

ab 6 Jahren 

Mit: Julia Ballin, Anka Hirsch, Sandra Elischer

Text: Norbert Ebel

Regie: Jürgen Flügge

Foto: © Peter Hahn

Dauer: 50 Min.

Zuschauerbegrenzung: 100

Gastspielkosten (Schulanteil): 400,-

Drei Musikerinnen begeben sich auf ein wundersames Abenteuer. Im Gepäck ihre Instrumente, die in rätselhaften Worten, Rheimen und Klängen zu ihnen sprechen. Bald schließt sich ihnen der Zitronenverkäufer Mustafa an, denn sein Glückshuhn Emine wurde geraubt und nun gilt es, sie zu retten. Was folgt, ist eine fantastische Reise: Der Weg ist das Ziel, gelegentlich ist das Ziel auch im Weg – und die Entdeckungen liegen am Wegesrand. Mit Instrumenten aus aller Welt und mehrsprachigem Gesang thematisiert die Inszenierung das Fremde in all seinen Facetten, aber auch die unbezwingliche Lust am Neuen.

"[Das Stück] trägt sich durch die Musik und Erzählperspektive der drei Schauspielerinnen. Kein Huhn, keinen Zauberer und auch keinen Mustafa bekommt das Publikum zu sehen. Mit Worten, lauten und leisen Tönen entsteht […] ein Bild, das den Marktplatz und das tanzende Huhn vor dem inneren Auge zum Leben erwachen lassen." (Odenwälder Zeitung)

Anka Hirsch, Julia Ballin und Sandra Elischer sind Musikerinnen und arbeiten in wechselnden künstlerischen Konstellationen. Als Acht Ohren Trio lassen sie sich von Musik aus Mittel-, Ost- und Südeuropa, dem Vorderen Orient, Afrika und Südamerika inspirieren.

www.achtohren.de

www.hirsch-co.de