GASTSPIEL: painting songs
THEATER: 3 hasen oben

ab 2 Jahren 

Mit: Silvia Pahl, Klaus Wilmanns

Regie: Raphael Kassner, Silvia Pahl

Musik Klaus Wilmanns

Foto: © 3 hasen oben

Dauer: 35 Min.

Zuschauerbegrenzung: 70

Gastspielkosten (Schulanteil): 500,-

Wie klingt der Raum? Welches Lied singt mein Körper? Wie klingen unsere Bewegungen? Welchen Klang haben Dinge, Farben, Gefühle? Wie klingt dieser Augenblick?

Staunen und Lauschen: Auf diese Weise erkunden die Allerkleinsten die Welt. Spielend, lauschend und mit viel experimenteller Fantasie erforscht "painting songs" so auch die Welt der Geräusche. Die mittels Improvisation entwickelte Klangperformance lädt die jungen Zuschauer dazu ein, von ihrer Umgebung Gebrauch zu machen und das Geräuschemachen selbst zu erproben. Gemeinsam mit den Theaterleuten komponieren sie so den Song des Augenblicks.

"Mal leise, mal laut, mal übermütig, dann wieder ganz zaghaft nutzten sie nicht nur ihre Instrumente als Resonanzkörper, sondern vor allem ihren eigenen Körper. […] Die Kinder erfuhren, welche Geräusche ein Raum singen kann – und lauschten gebannt, wie es klingt, wenn man ins Mikrofon ploppt, schnalzt und pfeift." (HNA)

Silvia Pahl und Klaus Wilmanns arbeiten zunehmend performativ sowie mit unterschiedlichen Kunstformen und verbinden dabei Musik, Klang und Bewegung. Vereinfachung und die Reduktion auf das Wesentliche sind Elemente ihres künstlerischen Arbeitens.

www.3hasenoben.de