GASTSPIEL: Gute Reise
THEATER: TheaterGrueneSosse

von Claudio Simeone 

ab 8 Jahren 

Mit: Sigi Herold

Regie: Detlef Köhler

Dauer: 50 Min.

Zuschauerbegrenzung: 150

Foto: © Katrin Schander

Wenn du Muscheln im Sand siehst, dann weißt du, du bist am Meer angekommen.

 

Der kleine Tarek macht sich von Mali aus auf den Weg nach Italien, um dort ein berühmter Fußballer zu werden. Spielen will er in seiner Lieblingsmannschaft, mit der Nummer Neun, denn zu Hause war er schon Torschützenkönig. Tareks unglaubliche Reise führt ihn zu Fuß, im Zug, eingepfercht in einem Durcheinander von Beinen, Plastiktüten und Wasserkanistern, auf einem alten Lastwagen oder auf einem großen, heruntergekommenen Kahn zum Mittelmeer. Ein außergewöhnliches Abenteuer, dessen Gefahren nur dank eines großen Traums überwunden werden können.

 

"Da fragt Herold ins Publikum, ob die Kinder schon einmal von Frankfurt nach Heidelberg gefahren sind, und lässt sie, multipliziert mit 60, auf diese Weise nachvollziehen, wie viele Stunden Tarek in der Wüste unterwegs ist. Er macht aus 150 Bauklötzen eine Wagenladung Menschen, die eng zusammengepfercht und ohne Wasser tagelang durch die Wüste fährt, von Schleppern ausgebeutet und von Polizisten erpresst. […] In einer knappen Stunde gelingt es der Inszenierung so, mit wenigen ausdrucksstarken Mitteln ein großes Thema auf einfühlsame, aber nicht anbiedernde Weise für Kinder zu zeigen – ein zartes und packendes Stück Theater." (FAZ)

 

Das TheaterGrueneSosse ist ein mobiles Theater mit fester Spielstätte im Theaterhaus Frankfurt und im Löwenhof. Das Theater arbeitete in den letzten Jahren verstärkt mit jungen Akteuren zusammen und baute ein Jugend- und ein Kinderensemble auf.

 

Gastspielkosten (Schulanteil): 300,-

 

www.theatergruenesosse.de