GASTSPIEL: Reaching Towards...
THEATER: Hicks & Bühler

ab 10 Jahren 

Choreografie & Performance: Laura Hicks, Hannah Shakti Bühler

Sound: Alexander Hadjiev

Dauer: 40 Min.

Zuschauerbegrenzung: keine

Foto: © Mili November

Ausgehend von der Intensität, die jedweder Art von Begegnung innewohnt, betrachtet "Reaching Towards…" den Raum, der durch das Zusammentreffen von Körper, Klang und Oberfläche entsteht. Die Performance erkundet die Grenze zwischen Körper und Material: Ist sie solide – oder doch viel fragiler als erwartet? Wann verschwimmt sie? Körper und Material werden in einen Zustand von Bewegung von Transformation versetzt, der weder Anfang noch Ende kennt: I reach towards you, but never fully arrive.

 

"Ein Sein, an der Schwelle zum Nicht-Sein. Sobald [eine] sich unters Papier schiebt, taucht die andere auf, stehend oder kriechend. Sie buddeln sich durch den raschelnden Untergrund, das Papier wölbt sich. Endlich sitzen sie nebeneinander, ihre nackten Hände und Füße tappen ein bisschen zur Seite und zurück. Da wird aber nicht beziehungsmäßig taktiert, denn die Künstlerinnen versuchen, (fast) alles Theatralische zu vermeiden. Drücken plötzlich die Schultern aneinander, dass die Köpfe verschwinden, krümmen sich wie eine einzige dicke Made; dann verklammern sie sich bäuchlings, rollen unters Papier, zerstören, zerfressen diese Landschaft von unten, werden eins mit ihr, waren nicht mehr gesehen." (FAZ)

 

Laura Hicks und Hannah Shakti Bühler schlossen ihr Masterstudium in Contemporary Dance Education an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main ab. Gemeinsam gehen sie in ihren Choreografien mit Bewegung und Mitteln des zeitgenössischen Tanzes philosophischen Fragen nach.

 

Gastspielkosten (Schulanteil): 750,-

 

www.laurahicks.net

www.hannahshakti.com