Etwas in Bewegung versetzen
THEATER: deWOR DRöGE   PARTNER: Gemeinde Mücke

Im Residenzprojekt interessiert die Künstlerinnen im Besonderen der Vorgang des Wanderns, bei dem man in Interaktion mit der Natur, frischer Luft und unzähligen Schritten Gedankenprozesse ankurbelt oder zur Ruhe bringt. Die Residenz wird sich somit dem "Tanzwandern" widmen. Zur Gestaltung der Routen werden Gruppen und Institutionen aus der Gemeinde eingeladen. Einen weiteren Anknüpfungspunkt bildet eine interaktive Lichtinstallation, die bereits im Rahmen der "Luminale" in Frankfurt gezeigt wurde und nun von den Bewohnerinnen und Bewohnern Mückes umgestaltet wird.