Magnetfeld Eisenbach 03: Passagen, Linien, Grenzen, Räume
THEATER: Hirsch & Co.   PARTNER: Gemeinde Eisenbach

Die Musikerin und Theatermacherin Anka Hirsch lebt in Eisenbach und realisiert seit 2017 die äußerst erfolgreiche Residenz "Magnetfeld Eisenbach". Linien, Grenzen, Räume und ihre Überquerungen sind die Themen der Residenz 2019.

Das Projekt wird sich zwischen den Polen ländlicher Raum – städtischer Raum, zwischen verschiedenen Kunstsparten, verschiedenen Kulturen, Orten und Landschaften bewegen. Sehr unterschiedliche Menschen aus der Region werden sich im Magnetfeld treffen. Bereits 2018 arbeitete Anka Hirsch mit dem Stadtmarketing Lauterbach, dem Kulturverein Lauterbach und dem Eisenbacher Sommer-Kulturfestival zusammen. Diese Kooperationen sollen intensiviert werden.

Termine zum Vormerken:

Installation und Aktion am 17. Juni, 11 und 15 Uhr, Berliner Platz, Lauterbach
Installation und Aktion am 20. Juni, 15 Uhr, Parkplatz Schloss Eisenbach
Symposium vom 25. Juni bis 27. Juni, Abschlussperformance am 27. Juni, 19 Uhr
Ausstellungseröffnung und Residenzpäsentation am 12. Juli, 16 Uhr
Konzert "Sommernachts-Musik" am 12. Juli, 20 Uhr

Postkarte Magnetfeld Eisenbach 03