Papiertiger
THEATER: ongoing project   PARTNER: Gemeinde Homberg (Efze)

ongoing project wurde 2009 am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen gegründet. Unter diesem Namen arbeiten derzeit Chris Herzog, Lisa Schwalb, Alma Wellner Bou, Jasmin Jerat, Alexander Bauer, Triada Kovalenko und Ferdinand Klüsener. "Papiertiger" war ein Residenzprojekt für Homberg (Efze) und nahm Bezug auf das Buch "'Der Freiheit jüngstes Kind': '1968' in der Provinz. Spurensuche in Nordhessen". Ausgehend von der sogenannten Homberger Gegenschule, die für wenige Wochen im Jahr 1968 an verschiedenen Orten in Homberg Aufklärungsseminare für Schüler und Bürger durchführte, eröffnete ongoing project das Atelier "Papiertiger" als Begegnungsort, Seminarraum und Zahl-Wie-Viel-Du-Willst-Kneipe im Herzen von Homberg.

In der Atelierkneipe begegneten sie zwanglos Bewohnern Hombergs und kamen ins Gespräch über die kollektive und die individuelle Erinnerung an die Ereignisse von 1968, die die Bundesrepublik so sehr geprägt haben. Zugleich machten sie im Landkreis Schwalm-Eder Orte ausfindig, an denen die 68er-Revolte eine Rolle spielte, um hieraus ein Audiowalkprojekt für die Region zu entwickeln.

Dokumentation Papiertiger
Postkarte Papiertiger
Audiowalk Papiertiger

Weitere Infos unter: www.ongoing-project.org