FLUX-Auftakt in Kassel 2010

am 21. September im Kulturhaus Dock 4 in Kassel

2010 wurde der FLUX-Auftakt in Zusammenarbeit mit dem Aktionstheater Kassel durchgeführt, einem wichtigen Akteur in der hessischen Kinder- und Jugendtheaterlandschaft. Das Aktionstheater verfügt über keinen großen Apparat, sondern über eine "wendige Größe", die vielfältige Kooperationen ermöglicht.

Zehn Theater zeigten im Rahmen der Auftakttagung Ausschnitte aus ihren Inszenierungen und luden die Teilnehmer ein, verschiedene Formate der Vor- und Nachbereitung kennenzulernen und spielerisch zu erproben. Ein Vortrag von Karola Marsch (Junges Staatstheater Berlin) und eine Gesprächsrunde über Kinder- und Jugendtheater und ihre Theaterprojekte in Schulen ergänzten das Programm. Im Zentrum der Gespräche stand auch die Frage, wie man Kinder und Jugendliche für den Theaterbesuch begeistern kann.

Mit der Aufführung des Stückes "Verhüten und Verfärben" von Lilly Axter in der Inszenierung des Aktionstheaters Kassel endete die Auftakttagung.

Programm Auftakttagung 2010
Trailer zum FLUX-Auftakt
Trailer zu den theaterpädagogischen Begleitungen