FLUX-Ortserkundung in Immichenhain 2013

am 23. August zu Gast beim Theater 3 hasen oben in Immichenhain

"Nicht Antworten wissen, sondern Ideen ermöglichen" war das Motto dieser ersten Ortserkundung auf dem Land. Das Theater 3 hasen oben hat seit fünfzehn Jahren seinen Sitz in der kleinen Gemeinde Immichenhain. Sie zeigen dort Theater, veranstalten Hoffeste, Konzerte und vieles mehr. Silvia Pahl und Klaus Wilmanns stellten daher auch die Theaterarbeit auf dem Land und ihre Visionen für ein Theater im ländlichen Raum in den Mittelpunkt der Ortserkundung. Der Titel des Statements von Silvia Pahl lautete: Was kann Theater, was kann Kunst auf dem Lande leisten? Margitta Braun, Vertreterin der Grünen und zuständig für Bildung und Kultur im Landkreis, beschrieb die Situation der Kulturellen Bildung präzise: Auf dem Land gehe nichts "flugs" wie bei FLUX, vielmehr brauche man einen langen Atem, um mit den Schulen und den kleinen Gemeinden in Sachen Kultureller Bildung ins Gespräch zu kommen.

Wie man Erfahrungen im Theaterlabor machen kann, zeigten Silvia Pahl und Klaus Willmans theaterpraktisch: die Teilnehmer erkundeten den kleinen Ort, sammelten, beschrieben, lauschten und reflektierten… Zuvor hatte Silvia Pahl in das Thema eingeführt: Lauschen lernen. Warum wir andere Formen der Wissensaneignung brauchen, so der Titel des Inputs.

Ein wunderschöner Tag mit Licht, Luft und Sonne, tolle Gastgeber und ein gelungener Fachaustausch!

Programm Ortserkundung Immichenhain 2013
Vortrag Silvia Pahl
Impulsreferat Silvia Pahl