FLUX-Ortserkundung in Witzenhausen 2013

am 25. September vor Ort in der Johannisberg-Schule in Witzenhausen, in Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt Bebra

Der Fachtag Theater machte Lehrerkolleginnen und Kollegen, die an ihren Schulen für Theater zuständig sind, das Angebot, sich mit den Themen "Theater schauen — Theater erforschen — Theater spielen" auseinanderzusetzen. Das Theater Gruene Sosse zeigte die Inszenierung "Tochter des Ganovenkönigs" und führte anschließend als Ensemble eine theaterpädagogische Begleitung mit den Schülern der Johannisberg-Schule durch.

Detlef Köhler erläuterte in einer Gesprächsrunde, wie man Impulse der Aufführung aufnehmen und in eigenständige Theaterprojekte übersetzen kann. Ilona Sauer, Projektleitung von FLUX, machte mit Spielen und Übungen neugierig auf die Wechselspiele zwischen Theater schauen und Theater spielen und zeigte Möglichkeiten auf, wie man einen Theaterbesuch vor- und nachbereiten kann.

Am Nachmittag zeigten Schülerinnen und Schüler der Johannisberg-Schule Ausschnitte aus ihrer Theaterarbeit, die beteiligten Theaterlehrer tauschten sich im Anschluss daran mit den Teilnehmern des Fachtages über die gezeigten Theaterprojekte aus und erörterten künstlerische und pädagogische Fragen. Der Tag endet mit Kaffee und Kuchen und informellen Gesprächen. In der Auswertungsrunde waren sich die Teilnehmer darüber einig, dass man dieses Format unbedingt weiterführen und exemplarische Ansätze der Theaterarbeit mit Schülerinnen und Schülern vorstellen sollte. Initiiert wurde der Fachtag von Frau Heinitz, Fachberaterin Kultur am Staatlichen Schulamt Bebra.

Programm Ortserkundung Witzenhausen 2013
Einführung von Ilona Sauer