Expedition des Lächelns (2019)
THEATER: Charis Nass Produktion   PARTNER: Gemeinde Erbach

"Kommt an Bord des Dimensionsshuttles und werdet Teil eines ausgewählten kleinen Forschungsteams, das sich auf eine Reise durch Raum und Zeit begibt, um das 'Lächeln' zu erforschen. Zwei humanoide Lebensformen stehen Euch als Reisebegleitung zur Seite und Bordcomputer Kali versorgt Euch mit den nötigen Daten und Briefings zu Eurer Mission.

Schnallt Euch gut an! Freut Euch auf eine Reise und Begegnungen der anderen Art. Auf ein ungewöhnliches interaktives Abenteurer in unbekannten Sphären: humorvoll, skurril und voller kindlicher Phantasie."

Angelehnt an die FLUX-Künstlerrresidenz "Auf der Suche nach dem verlorenen Lächeln" haben Charis Nass und Michael Pieper eine interaktive Theaterperformance entwickelt, die im Dorfgemeinschaftshaus Erbach Ebersberg stattfand. Dabei verwandelten sie den gesamten Raum in einen Spielort, tüftelten mit verschiedensten Materialien, um ihr Shuttle "DREAMCHILD ONE" auszustatten und – in Form eines Parcours – neue Sphären und Welten zu erfinden. Zu deren Erkundung wurde die Dorfgemeinschaft am 23. und 24. November 2018 im Rahmen vierer "Shuttleflüge" eingeladen.

Mit einfachen Mitteln gelang es dem Künstlerteam so, die Fantasie der Teilnehmenden im Alter zwischen sieben und 70 Jahren anzuregen. Assoziativ und spielerisch wurden Zugänge geschaffen, die es ihnen ermöglichten, sich in einer kindlichen Erfahrungswelt wiederzufinden und sich auf eine Forschungsriese in fremde Welten zu begeben.