Hessische Theaterfestivals

Die hessischen Festivals für ein junges Publikum setzen Akzente, präsentieren besondere Inszenierungen aus dem In- und/oder Ausland oder ausgewählte Produktionen von Schülern. Sie bieten darüber hinaus Fachaustausch, Weiterbildungen und Diskurse. Auf einem Festival kann man innerhalb kurzer Zeit und konzentriert herausragende Stücke sehen, ein Erlebnis gerade auch für Schulklassen. Das internationale Festival Starke Stücke Rhein-Main und das hessische Festival KUSS in Marburg bieten dazu noch ein umfangreiches theaterpädagogisches Programm. Beide Festivals werden von einer Kinderjury begleitet.

Theater für Kinder und Jugendliche

Starke Stücke Rhein-Main

Auf dem Festival der Kulturregion Rhein-Main "Starke Stücke" wird ein internationales Programm geboten. An mehr als 20 Spielorten in der Region werden "Starke Stücke" für alle Altersgruppen angeboten. Das umfangreiche Rahmenprogramm bietet mit einer Vielzahl von Diskussionsrunden und Inszenierungsgesprächen Gelegenheit zum Austausch zwischen Künstlern und Publikum, aber auch mit Eltern, Pädagogen und Veranstaltern.
Getragen wird das Festival von einem Netzwerk aus kommunalen und privaten Veranstaltern, die sich zum Ziel gesetzt haben, ganzjährig qualitätsvolles Kinder- und Jugendtheater anzubieten. 2014 wurde das Festival mit dem Kindertheaterpreis der Stadt Frankfurt ausgezeichnet.

www.starke-stuecke.net

KUSS - kuck! schau! spiel!

Beim Festival des Hessischen Landestheaters Marburg KUSS – kuck! schau! spiel! werden herausragende hessische Inszenierungen gezeigt. Eingeladen sind auch Produktionen aus dem In- und Ausland. Von Anfang an verbindet das Festival Theater schauen und Theater spielen. Es werden über 100 Workshops in Schulen aus der Region Marburg angeboten. Hier können Schüler Erfahrungen in den verschiedensten Bereichen des Theaterspiels sammeln. Die Fortbildung der LAG-Südwest findet ebenfalls immer im Rahmen von KUSS statt.

www.theater-marburg.com

Maifestspiele: Junge Woche

In der Jungen Woche der internationalen Maifestspiele am Staatstheater Wiesbaden werden am Jungen Staatstheater herausragende Inszenierungen aus dem In- und Ausland für ein junges Publikum gezeigt. Das Junge Staatstheater bietet nicht nur während des Festivals, sondern das ganze Jahr über den Schulen ein umfangreiches, interessantes Programm.
Das Jugendreferat des Staatstheaters Wiesbaden bietet in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern aller Sparten ein abwechslungsreiches Programm in den Bereichen Oper, Tanz und Schauspiel.

www.maifestspiele.de

Kaleidoskop Theatertage

Bei Kaleidoskop, veranstaltet von laPROF, werden jedes Jahr zwischen September und Dezember kuratierte Theaterproduktionen für Kinder und Jugendliche präsentiert. Kaleidoskop arbeitet eng mit den Gemeinden, Kulturinitiativen und Kulturzentren auf dem Land zusammen und bringt dort Theater aus ganz Deutschland in Kindergärten, Schulen und Kulturzentren.

www.kaleidoskop-hessen.de

Theater mit Kindern und Jugendlichen

TUSCHSpektakel

TUSCH "Theater und Schule" ist ein Projekt zur Förderung und Festigung langfristiger und nachhaltiger Zusammenarbeit zwischen Schulen und Theatern, das sich in zahlreichen deutschen Städten bewährt hat. Über den direkten Kontakt zwischen einer Schule und einem Theater über drei Jahre hinweg lernen die Jugendlichen den Theaterbetrieb in seiner ganzen Vielfältigkeit kennen. Die Ergebnisse dieser intensiven Schulkooperationen werden im Rahmen des TUSCHSpektakels präsentiert.

www.tusch-frankfurt.de
www.tusch-darmstadt.de

UNART-Wettbewerb

Der unart-Wettbewerb ist ein unabhängiges gemeinnütziges Projekt zur Förderung kultureller Jugendbildung im Bereich der zeitgenössischen Künste. Die Initiatoren und Kooperations-partner von unart verfolgen mit dem Projekt keinerlei wirtschaftliche Zielsetzungen. Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt.
unart ist eine Initiative der BHF-BANK-Stiftung in Kooperation mit dem Schauspiel Frankfurt, dem Maxim Gorki Theater Berlin, dem Thalia Theater Hamburg und dem Staatsschaupiel Dresden.

www.unart.net

Hessische Schultheatertage

Die hessischen Schultheatertage sind ein Festival von Schülern — für Schüler. Unter der Schirmherrschaft des Hessischen Kultusministeriums wird jährlich das Hessische Schultheatertreffen an wechselnden Orten veranstaltet. Träger der Veranstaltung ist der Landesverband Schultheater in Hessen e. V. (LSH).
Von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen wird im Rahmen des Festivals ein Förderpreis ausgelobt, um die Schultheatergruppen in ihrer weiteren Theaterarbeit zu unterstützen.

www.schultheater-in-hessen.de/hessisches-schultheatertreffen/

Regionale Schultheatertage

In zahlreichen hessischen Gemeinden werden einmal jährlich Schultheatertage veranstaltet, um die Theaterarbeit der Schulen zu präsentieren.

Frankfurter Schultheatertage
Darmstädter Schultheatertage
Hanauer Schultheatertage (pausieren)
Wiesbadener Schultheatertage

Weitere Theaterangebote in Hessen

Das Land Hessen hat eine anspruchsvolle Theaterlandschaft. Auch Theater, die nicht im Rahmen von FLUX gastieren, haben Angebote für Schulen, beteiligen sich bei TUSCH und führen immer wieder Projekte in Schulen durch.
Alle großen Häuser haben theaterpädagogische Abteilungen, die einen intensiven Kontakt mit ihrem Publikum pflegen. Die Jugendclubs an den Theatern sind eines der Angebote. Es gibt Kurzzeitworkshops, Publikumsgespräche, Sichtungsveranstaltungen und Fortbildungen für Lehrer und vieles mehr. Die meisten Theaterhäuser veröffentlichen regelmäßig Newsletter für Lehrer. Sie finden diese auf den Webseiten der Theater. Aber auch die Freien Theater haben den Schulen viel zu bieten und engagieren sich im Feld der Kulturellen Bildung. Einige der Theaterhäuser und Theater, die eng mit Schulen und Lehrern zusammenarbeiten, finden Sie hier gelistet.